resultsfirstpreviousnextendexperthome

Pektoral mit Darstellung des Gottes Sched

5922-1.JPG
5922-2.JPG

Der bogenförmige, auf der Vorderseite mit farbigen Einlagen versehene Rahmen dieses Pektorals stellt eine Kapelle dar. Darin steht der reich geschmückte, prächtig gekleidete Gott Sched mit jugendlicher Seitenlocke. Er trägt einen Köcher mit Pfeilen über der Schulter, hält in den Händen Schlangen und Gazellen, und seine Füße ruhen auf zwei Krokodilen. Tiere, Schurz und Gesicht des Gottes bestehen aus getriebenem Goldblech, die roten Einlagen von Oberkörper und Gliedmaßen sind verloren gegangen. Auf der Rückseite sind die wichtigsten Details in das glatte Goldblech ziseliert worden.

Standort

PELIZAEUS-MUSEUM [04/030] HILDESHEIM

Inventarnummer

5922

Datierung

20. DYNASTIE (nacht nich); NEUES REICH; 18. DYNASTIE (nicht vor)

Fundort

UNBEKANNT

Gattung

PEKTORAL

Material

GOLD

Technik

METALLTECHNIK; EINLAGE; ZISELIERT

Höhe

6.9 cm

Breite

5.2 cm

Tiefe

0.8 cm

Bibliographie